Als Pia vom Verein Make A Wish bei mir anfragte, ob ich mithelfen könne, der zehnjährigen an Krebs erkrankten Christina einen Herzenswunsch zu erfüllen, war Eile geboten. Christina wollte nämlich noch vor dem bevorstehenden längeren Krankenhausaufenthalt ihr Baumhaus im Garten beziehen, und der Sommer neigte sich bereits dem Ende zu.

Beim ersten Treffen empfing mich Christina aufgeregt vor der Türe ihres Elternhauses in Gablitz. Wir beschlossen – in Ermangelung eines geeigneten Baumes – nach gemeinsamen Brainstorming, auf dem schrägen Pultdach des Gartenhäuschens eine ebene Lärchenholzterrasse mit einer kleinen Hütte zu errichten.

Über eine kleine Brücke erreicht man die rund 14m² große Terrasse mit einem Holzgeländer, das mit Polyhanfnetzen bespannt ist. Die Hütte aus Lärchenholz hat bunt gestrichene Fenster aus meinem Fundus. Ein Vorhängeschloss trägt Christinas Wunsch Rechnung, dass keiner ihre Hütte unbefugt betreten soll.